Kleiner Streifzug durch die heimische Tierwelt


Für die Vergrösserung und den Text einfach Foto anklicken

Rehkitz

Rehgeiss
Rehbock

Das Reh Capreolus capreolus  hat im Sommer ein rostbraunes Fell mit gelblichem Spiegel und im Winter ein graubraunes Fell mit weissem Spiegel. Geweih des Bocks mit bis zu 3 Enden pro Stange.Dämmerungsaktiv. Nahrung sind Kräuter, Jungtriebe, Früchte Pilze. Geweihabwurf Oktober/November, Neuansatz Januar, Fegezeit April. Paarung Juli/August oder November/Dezember. Nach 6 Mon. werden 1-2 Junge mit offenen Augen geboren, die am Ende des 1. Lebensjahres selbständig sind.

Frisch geborene Kitze (auch unter dem Namen Bambi bekannt) werden von der Mutter gut versteckt abgelegt. In den ersten Lebenstagen besucht die Mutter (Ricke) die Kitze nur zum Säugen, um die natürlichen Feinde nicht auf die Spur der Jungtiere zu locken. Wenn der Bauer 1 Tag vor dem Mähen einer Wiese am Feldrand mehrere Stecken mit einem Tuch aufstellt, bringt die Ricke ihr Kitz aus diesem Feld weg und somit in Sicherheit vor der Mähmaschine.

Scheinbar verwaiste Kitze niemals berühren, da die Ricke sie dann nicht mehr annimmt, das Kitz würde dann verhungern. Die Ricke kommt regelmässig zum Säugen und zum Putzen. Weitere Fragen beantwortet  der Jagdaufseher oder Förster.

Bauernregeln
voriges Bild
home
nächstes Bild