Vogel des Jahres 2004 gewählt von Birdlife Schweiz

c
Rauchschwalbe Hirundo rustica
Rauchschwalbe
Rauchschwalbe
Rauchschwalbe
Merkmale
Männchen und Weibchen sind gleich gefärbt. Die Oberseite ist glänzend blauschwarz, die Unterseite schmutzig weiss mit dunklem Brustband und kastanienrotem Gesicht. Schlanke Gestalt, spitze Flügel und ein tief gegabelter Schwanz mit auffallend lange Schwanzspiessen. Männchen mit den längsten Schwanzspiessen sind übrigens für die Weibchen besonders attraktiv.

Stimme
Im Flug sind häufig kurze "witt" oder "witt-witt" Rufe zu hören. Warnrufe sind lauter und durchdringender wie "sfliit" oder "zi-witt". Der Gesang ist ein angenehmes eiliges Zwitschern.

Vorkommen
Häufiger Brut- und Sommervogel in bäuerlich geprägten Gebieten. Bei nassem und kühlen Wetter oft in riesigen Scharen am und über dem Wasser.Rauchschwalben sind Langstreckenzieher und fliegen im September nach West- und Zentralafrika. Zwischen März und Mai kommen die Altvögel an den Brutplatz des Vorjahres zurück, die vorjährigen Jungvögel siedeln sich einige Kilometer vom elterlichen Nest an. Steht auf der Roten Liste.

Lebensweise
Fliegende Insekten werden auf Jagdflügen meist hoch in der Luft gefangen. Bei kühlem und feuchtem Wetter findet die Jagd über offenen Wasserflächen, Hecken, Magerwiesen, Misthaufen oder im Stallinneren statt.Das Nest wird vom Paar knapp unter der Decke oder einem Balken angelegt und besteht aus über tausend Erdklümpchen, gemischt mit Speichel und Grashalmen. Die sehr stabilen Nester können über mehrere Jahre genutzt werden.

Nahrung
Rauchschwalben fressen und verfüttern ausschliesslich Insekten bis zur Grösse einer Honigbiene. Für eine Schwalben-
brut von 4-6 Jungingen sind Schätzungsweise 120'000 Insekten  nötig. Und viele Paare brüten zweimal pro Jahr.

Brutverhalten
Ab Mitte Mai 4-5 Eier, lang-oval (20x13 mm) sind glatt, mit spärlicher rötlicher bis violetter Punktierung. Brutdauer 14-16 Tage, Nestlingszeit 20-24 Tage.
  
Vögel A - Z
mehr Jahresvögel
home
Rote Liste